Überblick Python II

  • Lernmethode:       Dieser Lehrgang wird als Live-Onlinekurs mit Trainer angeboten

  • Kursstart:              Flexibel nach Vereinbarung

  • Kurstermine:         Berufsbegleitend jeweils Mo. + Mi. immer von 18:00 bis 21:15 Uhr

  • Kursdauer:            3 Module an 8 Terminen mit 30 Unterrichtseinheiten (UE)

  • Kursgebühr:          CHF 2’200,-

  • Zertifikat:              Zertifikat talentium AG, Bescheinigung Ihrer Prüfungsleistung

Kursbeschreibung

Die Programmiersprache Python ist ein universelles Werkzeug, um in der digitalen Welt eigene Lösungen  zu schaffen bzw. Anpassungen an vorhandene Lösungen vorzunehmen.

Es bietet sich der Vergleich mit den Schweizer Taschenmesser gerade zu an. Nicht in jeder Situation und in jedem Kontext die beste Lösung, aber ganz sicher ein Tool, um die meisten Herausforderungen zufriedenstellend zu lösen. Der offizielle Slogan ‚Python – Batteries included‘ belegt, das bei der Konzeption von Python die Multifunktionalität im Vordergrund stand.

Speziell im wissenschaftlichen Bereich hat sich Python über die Jahre zum Werkzug Nr. 1 entwickelt, wenn es darum geht, wissenschaftliche Forschung zu begleiten und zu dokumentieren.

Aufbauend auf den Grundkurs sollen im Vertiefungskurs die Kenntnisse und Fähigkeiten erweitert und verfeinert werden.

Die Teilnehmer sind nach Abschluss des Kurses in der Lage, größere Problemstellungen zu lösen, professionelle Tools sowie zusätzliche Pakete und Module effizient zu nutzen.

Sie lernen in einer virtuellen Lernmethode und sind dabei über ihren Bildschirm sowie ihrem Headset live und interaktiv mit den anderen Kursteilnehmern und ihrem Trainer/Coach/Dozenten verbunden. Während des Unterrichts können Sie jederzeit Fragen stellen, diskutieren und so aktiv am Unterricht teilnehmen. Durch diese Lernmethode bauen Sie auch Medienkompetenz mit auf.

Regelmässige Kursstarts für 2021 geplant!

Dieser Kurs findet immer Dienstag und Donnerstag jeweils von 18:00 bis 21:15 Uhr statt:

Kick-off                               Di. von 18:00 bis 20:00 Uhr

Modul 1                                Do. + Di.

Modul 2                               Do. + Di.

Modul 3                               Do. + Di.

Prüfung                               Do. von 18:00 bis 20:00 Uhr

Dieser Kurs besteht aus insgesamt 3 Fachmodulen, außerdem 1 Kickoff – Meeting zur Begrüßung und Einleitung sowie 1 lehrgangsinterne Modulprüfung:

Kick off Veranstaltung                   Begrüßung , Einleitung , Organisation

Modul 1          Jupyter und/oder IDEs

– Was ist Jupyter ?
– Was sind IDEs ?
– Entwicklung von Auswahlkriterien für IDEs
– Exemplarische Anwendung von Jupyter und einer IDE

Modul 2          Grafische Oberflächen

– Überblick über die verfügbaren Frameworks:

PyQT/PySide, PyGTK, WxPython, PyTK
– Microwebserver: Flask, BottlePy
– Entwicklung von Auswahlkriterien: was benutzte ich wann, wofür ?

Modul 3          Module, Pakete und Frameworks

– Konzepte & prinzipielle Vorgehensweise
– Aufgrund der schier unendlichen Anzahl von Möglichkeiten, werden wir im Kurs gemeinsam Zusatzmodule und/oder Frameworks auswählen, um die Vorgehensweise praktisch zu erproben.

– Im Vordergrund steht dabei, wie sich die Teilnehmer erfolgreich durch die verfügbare Dokumentation arbeiten und schnell und effizient Lösungen programmieren  können.

CHF 2’200.- Regulärer Preis |

*Frühbucher-Angebot: Ein Frühbucherrabatt auf die Kursgebühr (beziehungsweise unser Eröffnungsangebot) in Höhe von 10% wird bei Buchung und Eintreffen der Zahlung mindestens 5 Wochen vor Kursbeginn geboten.

Sie erhalten ein Zertifikat der talentium AG mit der Bescheinigung Ihrer Prüfungsleistung.

Für diese Weiterbildung sollten Sie das Vorbereitungsskript:

‚Grundgedanken und -konzepte des Programmierens‘ im Selbststudium erarbeiten.

Perspektiven nach dem Kurs

Die 1991 von Guido Van Rossum entwickelte Sprache wird nicht ohne Grund als das ‚Schweizer Sackmesser‘ unter den Programmiersprache bezeichnet. Python ist leicht zu erlernen und ist vielseitig einsetzbar. Ganz nebenbei war Python auch die gefragteste Programmiersprache in 2020 und eine gefragte Programmiersprache für Data Science & Machine Learning (maschinelles Lernen). Aber auch in den Bereichen Datenanalyse und -visualisierung, – Webentwicklung und Skripterstellung ist Python häufig erste Wahl.
Angesichts des Digitalen Transformation und der zu erwartenden Entwicklung im Bereich Machine Learning macht diese Weiterbildung ohne Zweifel Sinn. Und ob Sie zukünftig selbst programmieren möchten oder ob Sie einfach einen guten Überblick über dieses wichtiges Thema gewinnen möchten. Python bietet bewährtes und geschätztes Know-how.

 

Logo talentium AG
talentium AG

Python lernen.

Dieses Bildungsangebot der talentium AG via Social Media teilen!

Persönliche & kostenlose Bildungsberatung

Logo talentium AG

talentium AG

Telefonische Beratung
+41 44 210 11 00
Ihre Nachricht an uns wurde versendet. Vielen Dank.
Bitte entschuldigen Sie. Hier gab es ein Problem. Bitte versuchen Sie es nochmals.

Die Übertragung Ihrer Daten erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.